Handy geklaut orten mit imei

Okt. Wurde Ihr Handy gestohlen oder haben Sie es verloren, können Sie es über die IMEI-Nummer orten lassen. Das funktioniert aber nur unter.
Table of contents

Im Falle eines Verlusts benötigen Sie diese Nummer, um das Gerät sperren zu lassen und ermöglichen der Polizei das gestohlene Gerät zu identifizieren.

Handy verloren – was tun? Sperren und orten!

Die Nummer kann meist auch über die Einstellungen des Smartphones gefunden werden. Aktivieren Sie die Bildschirmsperre. Daten wie Kontakte, Kalendereinträge, Fotos, Dokumente, … sollten als Backup an einem zweiten Ort gespeichert werden, oder mit einer Cloud synchronisiert werden. Vielleicht haben Sie das Gerät nur verlegt. Onlinedienste nutzen: Sie können über Onlinedienste auf nützliche Funktionen zugreifen, um Ihr Gerät zu finden. Ortungsdienst verwenden: Über icloud. So lässt sich feststellen, ob Sie das Handy irgendwo vergessen oder liegen gelassen haben. Erst nach Eingabe Ihres Passworts ist das Gerät wieder nutzbar.

Sie können beim Aktivieren der Sperre eine Nachricht hinterlassen die am Display angezeigt wird. Wenn jemand Ihr Gerät findet, kann er Sie so kontaktieren. Hier könnte auch ein Finderlohn übermittelt werden.


  1. IMEI-Ortung;
  2. iphone orten mit nummer.
  3. "Mein iPhone suchen" ist auf Ihrem vermissten Gerät nicht aktiviert!
  4. Android-Handy verloren oder gestohlen: Das kannst Du tun.
  5. Handy geklaut: Sperrung oberstes Gebot | nelisucanmi.gq;
  6. wlan hacken mit iphone X.
  7. Mein Smartphone wurde gestohlen. Was tun?.

Nur so kann verhindert werden, dass niemand auf Ihre Kosten telefoniert. Fernlöschung aktivieren: Über die bereits beschriebenen Onlinedienste können Sie eine Fernlöschung des Geräts starten damit Ihre Daten nicht in falsche Hände geraten. Solange ein Gerät mit einem Account verknüpft ist, kann ein Dieb das Smartphone nicht verwenden oder neu einrichten. Sollte das Gerät bei der Polizei landen, können Sie so als Besitzer identifiziert werden. Versicherung informieren: Wenn Sie eine Handyversicherung haben, ist ein Smartphone-Diebstahl vielleicht von der Versicherung abgedeckt.

Falls Ihnen im Urlaub das Smartphone gestohlen wird, ist der Diebstahl vielleicht auch von einer Reiseversicherung gedeckt. Denn nach der Löschung kannst Du das Handy nicht mehr orten und die Chancen es zu finden, sinken. Sperre hier die Zugriffsrechte und das Smartphone bzw.

Du selbst solltest die Passwörter Deiner genutzten Dienste umgehend ändern. Das betrifft vor allem Dienste, die Du auf dem Smartphone installiert bzw. Solltest Du Dir bei der Standortbestimmung Deines Handys nicht sicher sein und auch der oben beschriebene Gerätefinder bringt nicht den erhofften Erfolg, ist ein wenig Detektivarbeit eine weitere Lösung. Hier lassen sich alle gespeicherten Positionen Deines Smartphones abrufen. Vielleicht helfen Dir bereits die gespeicherten Koordinaten der Timeline aus, um etwa eine Position zu erkennen, wenn Du Dein Handy verloren hast.

Je nach Einstellung synchronisiert Google alle zehn Minuten den Standort. Dadurch kann die Timeline zumindest die Frage beantworten, ob Du das Telefon im Büro liegen lassen hast oder ob eine Suche im eigenen Heim Sinn ergeben würde. Auch hier gibt es wieder eine Einschränkung: Ohne aktiviertes GPS ist der Verlauf sehr ungenau und hilft nicht, den exakten Standort zu erkennen.

So lassen sich gestohlene Handys orten - alle Tipps und Tricks - PC Magazin

Hier kannst Du die Erfassung Deiner Position entweder ein- oder ausschalten. Um Dein Handy im Vorfeld vor einem Diebstahl oder einem Verlust zu schützen, gibt es noch weitere Apps, die dabei hilfreich sein können. Sie ermöglichen z. Funktionen, bei denen Google aufgrund internationaler Datenschutzgesetze Probleme bekommen würde, wie etwa Backups aus der Ferne oder die Aufnahme von Fotos bei fehlgeschlagenen Login-Versuchen. Ein Beispiel ist die Anwendung Cerberus.

Die App ist permanent im Hintergrund aktiv, um dann bei einer eingehenden Ortungs-Anfrage aktiv werden zu können. Zu den wichtigsten Funktionen der App zählen:.

watch Dabei ist sie ähnlich umfangreich wie Cerberus, kostet aber keine fünf Euro pro Jahr. Zu den Funktionen zählen:. Kaspersky Mobile Security. Hier lassen sich alle gespeicherten Positionen Deines Smartphones abrufen. Vielleicht helfen Dir bereits die gespeicherten Koordinaten der Timeline aus, um etwa eine Position zu erkennen, wenn Du Dein Handy verloren hast.

Je nach Einstellung synchronisiert Google alle zehn Minuten den Standort. Dadurch kann die Timeline zumindest die Frage beantworten, ob Du das Telefon im Büro liegen lassen hast oder ob eine Suche im eigenen Heim Sinn ergeben würde. Auch hier gibt es wieder eine Einschränkung: Ohne aktiviertes GPS ist der Verlauf sehr ungenau und hilft nicht, den exakten Standort zu erkennen. Hier kannst Du die Erfassung Deiner Position entweder ein- oder ausschalten. Um Dein Handy im Vorfeld vor einem Diebstahl oder einem Verlust zu schützen, gibt es noch weitere Apps, die dabei hilfreich sein können.

Weitere Informationen

Sie ermöglichen z. Funktionen, bei denen Google aufgrund internationaler Datenschutzgesetze Probleme bekommen würde, wie etwa Backups aus der Ferne oder die Aufnahme von Fotos bei fehlgeschlagenen Login-Versuchen.

iPhone - IMEI Check kostenlos: Simlock, icloud, Modell, Garantie, Aktivierungsperre

Ein Beispiel ist die Anwendung Cerberus. Die App ist permanent im Hintergrund aktiv, um dann bei einer eingehenden Ortungs-Anfrage aktiv werden zu können. Zu den wichtigsten Funktionen der App zählen:. Dabei ist sie ähnlich umfangreich wie Cerberus, kostet aber keine fünf Euro pro Jahr. Zu den Funktionen zählen:. Kaspersky Mobile Security. Vorsorge hilft in diesem speziellen Fall definitiv weiter und sollte allzeit beachtet werden — auch, wenn die Akkulaufzeit vielleicht ein wenig darunter leidet.

Die besten Smartphones bis Euro im Überblick. Lagerfeuer, Skiurlaub, Sand, Regen und Co. SIM-Karte sperren: So funktioniert es. März 9 Minuten.